Kegelsportverein Blau-Gelb Taucha

Offizielle Webseite des KSV Blau Gelb Taucha e.V.

Männer 1

Saison 2021 / 2022 - Verbandsliga 120 Wurf

  • Maenner1

David Böttcher, Falko Zehrfeldt, Marko Wende (h.R.)
Tim Erdösi, Florian Apitzsch, Matthias Engelke (v.R.)(v.l.n.r.)

Zoom 800x600 Neue Seite   Zoom 1024x768 Neue Seite

In der Saison 2020/21 erreichte die Mannschaft
den . Platz in der Verbandsliga.

Abschlusstabelle 2020/2021
PlatzMannschaftPunkte
1SV BW Deutzen26 : 10
2SV Leipzig 191024 : 12
3SKV Auerbach24 : 12
4KSV BG Taucha23 : 13
5MSV Bautzen 0422 : 14
6 SG GW Mehltheuer II19 : 17
7SKV 9Pins Stollberg II18 : 18
8KV BW Lumpen Cranzahl10 : 26
9TSV 90 Zwickau II 7 : 29
10USC Leipzig 7 : 29

Aktuelle Spielberichte

   06.11.2021   KSV B-G Taucha : TSV 90 Zwickau II3226 : 3236   4,0 : 4,0

   16.10.2021   SV Motor Mickten Dresden : KSV B-G Taucha3239 : 3154   5,0 : 3,0

09.10.2021   SG G-W Mehltheuer I : KSV B-G Taucha3497 : 3541   3,0 : 5,0

Unverhofft kommt auch manchmal

Vergangenes Wochenende stand die längste Auswärtsfahrt nach Mehltheuer auf dem Spielplan. Gegen Bautzen war wie gewohnt wenig zu holen, doch immerhin konnte man beim ersten Heimspiel die ersten Punkte in der Tabelle verbuchen.

Auf der schönen „Möckel-Bahn“ rechnete man sich erstmal relativ wenig aus, obwohl man sich die vergangenen Jahre nie schlecht verkauft hat und sogar die ein oder andere Überraschung ( Zweite Mannschaft mit Aufstellung 4-3-3 ) verbuchen konnte. Allerdings stieg die Hoffnung auf Zählbares im Wettkampf von Bahn zu Bahn.

Aber von Beginn: Falko und Sven starteten für die Blau-Gelben. Falko kam zwar schwerfällig in die ersten Vollen, aber fand doch zügig in die Gassenzwischenräume und ließ seinem Gegner Großer mit starken 609 Holz zu 546 Holz gar keine Chance.

Sven sah sich erstmal einer Startbahn von 185 gegenüber. Glücklicherweise konnte Spranger das Niveau nicht ganz halten, schlussendlich reichten aber 604 Holz zu Svens 585 ( 3:1 ) für den Mannschaftspunktgewinn Mehltheuers.

Das Mittelpaar bestand aus Jan und Basti. Jan bestätigte seine gute Form der letzten Spiele und gewann mit dem letzten Wurf seinen Punkt mit 585 zu 582 ( 2:2 ). Basti stellte sich teilweise einfach zu dumm an, sodass am Ende 8 Holz gegen Großer fehlten ( 569 zu 577 bei 2:2 )

Trotz allem ging die Parthestädter Schlussachse mit Tim und Chris mit einem kleinen Holzplus in die Schlussachse und Hoffnung auf den Auswärtssieg keimte auf. Tim hatte zwar das Duell gegen den stärksten Gastgeber des Tages ( Kelz 620 Holz) , kämpfte sich aber in das Duell und hielt mit 581 dagegen. Dies sollten wichtige Holz für den Sieg darstellen, da Chris mal wieder als Tagesbester bärenstark mit 612 , Möckel ( 568 ) in Schach hielt und in entscheidenden Momenten mit wichtigen Neunen in den Abräumern den Zahn zog.

Somit gewinnen die Tauchaer überraschend, aber durchaus verdient mit 5:3 und 3541 zu 3497 Holz gegen sympathische Gastgeber aus Mehltheuer. Man überzeugte mit größtenteils mannschaftlich geschlossener Leistung und erwischte den Gegner auf dem falschen Fuß. Diesen Samstag folgt Dresden und eventuell ist trotz personalmangels ein weiterer Überraschungserfolg möglich.

Wir hoffen das Sportkamerad Kelz trotzdem gediegen seinen 40. Geburtstag genießen konnte und wünschen alles Gute. --SE--

   25.09.2021   MSV Bautzen 04 : KSV B-G Taucha3418 : 3253   7,0 : 1,0

   18.09.2021   KSV B-G Taucha : ATSV Freiberg3308 : 3105   7,0 : 1,0

11.09.2021   KSV Freital : KSV B-G Taucha3546 : 3477   6,0 : 2,0

Auftaktsensation bleibt aus

Die neue Mammutsaison 2021/22 startete am Samstag mit der ersten Auswärtsfahrt nach Freital. Nach dem letztjährigen Saisonabbruch und langer Zeit ohne Kegeln unter Wettkampfbedingungen sollte Freital die erste Standortbestimmung für die Blau-Gelben darstellen.

Ohne Kapitän David, der auf Grund familiärer Widrigkeiten seinen Posten aufgeben musste, bleibt die Mannschaft im Vergleich zum Vorjahr fast gleich.

Tim übernimmt den Chefposten und ganz der Kapitän, ließ er sich auch nicht Lumpen, direkt aus dem Urlaub aus Österreich zum Spiel anzureisen.

Für die Parthestädter starteten Sven und Falko ins Rennen. Falko begann äußerst schwerfällig ins Spiel und musste mit 560 zu Dietzes 589 sowohl die Punkte abgeben, als auch die rote Laterne der Mannschaft übernehmen.

Sven zeigte im ersten Einsatz mit 578 zu 548 die Bestätigung seiner zuletzt guten Trainingsleistungen, auch wenn an mancher Stelle mehr drin gewesen wäre.

Gleiches galt für Basti in der zweiten Achse. Mit einer sehr schlechten letzten Bahn musste er mit 572 zu 593 den Mannschaftspunkt ebenfalls abgeben. Jan hingegen zeigte einer seiner besten Leitungen im Blau-Gelben Trikot und holte

mit starken 607 Holz zu Gotthardts 547 Holz souverän den Mannschaftspunkt und einen Vorsprung von 48 Gesamtholz heraus.

Doch selbst mit 148 Holz Vorsprung wäre es eng geworden, zu stark und abgeklärt präsentierten sich die Freitaler Schlussspieler.

Mit 633 von Kubitz und 636 von Jelinek konnten Tim ( 565 ) und Chris (595) nicht mithalten und trotz guter Leistung das Spiel nicht zu Gunsten Tauchas entscheiden.

Schlussendlich ging das Spiel mit 6:2 und 3546 zu 3477 Holz für die Gastgeber aus.

Für das erste Spiel nach langer Pause kann man zumindest eine geschlossene Mannschaftsleistung attestieren, auch wenn bei fast allen ( Chris, Jan die Ausnahme)

deutlich mehr drin gewesen wäre, um die Freitaler noch mehr zu kitzeln. Im Nachhinein vielleicht eine verpasste Chance, obwohl man sich wenig ausgerechnet hatte, war anzumerken ,dass die Freitaler auch noch nicht auf Ihrem Leistungsniveau angekommen sind und ein Punktgewinn mit ein wenig mehr Glück und Nervenstärke durchaus im Rahmen der Möglichkeiten gelegen hätte.

Nichtsdestotrotz war der Saisonstart eine Mannschaftsleistung, auf der man zukünftig aufbauen kann. Der Heimauftakt findet dieses Samstag gegen Freiberg statt, mit einem hoffentlich positiven Ausgang für die Blau-Gelben. SE

Ansetzungen/ Ergebnisse - Hinrunde

SpieltagAnsetzungErgebnisBester SpielerSB.
11.09.2021KSV Freital:KSV B-G Taucha6,0:2,0Jan Krause607pdfSym
18.09.2021KSV B-G Taucha:ATSV Freiberg7,0:1,0Chris Vollert577pdfSym
25.09.2021MSV Bautzen 04:KSV B-G Taucha7,0:1,0Falko Zehrfeldt571pdfSym
02.10.2021KSV B-G Taucha:TuS Großschirma:1x
09.10.2021SG GW Mehltheuer:KSV B-G Taucha3,0:5,0Chris Vollert612pdfSym
16.10.2021SV MoMi Dresden:KSV B-G Taucha5,0:3,0Sebastian Eichelbaum557pdfSym
06.11.2021KSV B-G Taucha:TSV 90 Zwickau II4,0:4,0Sebastian Eichelbaum553pdfSym
13.11.2021Dommitzscher KC:KSV B-G Taucha:
20.11.2021KSV B-G Taucha:Döbelner SC:
18.12.2021SKV Auerbach:KSV B-G Taucha:

Ansetzungen/ Ergebnisse - Rückrunde

SpieltagAnsetzungErgebnisBester SpielerSB.
08.01.2022ATSV Freiberg:KSV B-G Taucha:
15.01.2022KSV B-G Taucha:MSV Bautzen 04:
29.01.2022TuS Großschirma:KSV B-G Taucha:
05.02.2022KSV B-G Taucha:SV MoMi Dresden:
12.02.2022TSV 90 Zwickau II:KSV B-G Taucha:
26.02.2022KSV B-G Taucha:KSV Freital:
05.03.2022KSV B-G Taucha:Dommitzscher KC:
26.03.2022KSV B-G Taucha:SKV Auerbach:
02.04.2022Döbelner SC:KSV B-G Taucha:
09.04.2022KSV B-G Taucha:SG GW Mehltheuer:

 1x TuS Großschirma hat seine Mannschaft zurückgezogen und steht als erster Absteiger fest.

Die komplette Ergebnisübersicht und den Tabellenstand finden Sie auf   http://www.sachsenkegler.info

.