Kegelsportverein Blau-Gelb Taucha

Offizielle Webseite des KSV Blau Gelb Taucha e.V.

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler

veranstaltet vom KSV Blau-Gelb Taucha e.V.

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2017

Männer
1.Klaus Weber334 2.Thomas Mohnhaupt332 3.Thomas Rauh318 4.Harald Marklein318 5.Paul Junker315
Frauen
1.Christine Stecher311 2.Julia Junker303 3.Ursula Weber235 4.Brunhilde Haustein218
Mannschaften
1.Sertec1261 2.BBG 21191 3.Frühschoppen1182 4.Handwerker1175 5.BBG 11130

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2016

Die bereits traditionellen Stadtmeisterschaft im Kegeln für Nichtaktive fand in diesem Jahr leider nur ein geringes Interesse.

Zur 20. Auflage kamen nur 24 Teilnehmer, darunter 4 Frauen. Allesamt sind regelmäßige Nutzer unserer Kegelsportstätte in diversen Clubs. Schade, dass andere Nutzer unserer Anlage und auch andere Tauchaer Bürger nicht den Weg zu uns fanden. Sie haben einen spannenden Wettkampf, mit guten Leistungen verpasst. Bei den Männern setzte sich erstmals der Sportfreund Thomas Rauh mit sehr guten 351 Punkten (bei 60 Wurf in die Vollen) durch. Den zweiten Platz belegte Andreas Rauthe mit 333 Punkten. Der dritte Platz musste im Familienduell beim Stechen zwischen Frank und Ralf Meißner ausgespielt werden. Beide erzielten im Wettkampf 324 Punkte. Im Stechen (2 x 5 Wurf) hatte Frank mit 53 zu 48 Punkten das bessere Ende für sich und belegte Rang 3.

Die 4 teilnehmenden Frauen schenkten sich ebenfalls nichts. Es ging um die Plätze knapp zu. Letztlich fanden sich drei Erstplatzierten des Vorjahres wieder auf dem Treppchen, allerdings neu gemischt. Die Vorjahresdritte Julia Junker wurde in diesem Jahr mit 277 Punkten Stadtmeisterin und ließ der Vorjahresersten, Christine Stecher nur den 2. Platz (276 Punkte). Den dritten Platz erzielte mit 264 Punkten Kerstin Weber (Vorjahreszweite).

Fünf Mannschaften versuchten ihr Glück um Mannschaftsstadtmeister zu werden. Dies gelang recht überzeugend dem Team Frühschoppen (bereits das dritte Mal in Folge) mit 1266 Punkten. Das Team der Handwerker belegte mit 1230 Punkten den 2. Platz und das Team BBG 2 wurde mit 1226 Punkten Dritter.

Allen hat es wieder großen Spass gemacht. Die Teilnehmer haben sich, auch dank der guten Versorgung durch die Frauenmannschaft des KSV, diesmal in Person von Carola und Franzi, sichtlich wohl gefühlt und möchten, wie zu hören war, diese Veranstaltung nicht missen. Wie schon erwähnt, ein breiteres Teilnehmerfeld würde der Veranstaltung gut tun. Bleibt zu hoffen, dass sich dies im nächsten Jahr zum positiven ändert. --MA--

Männer
1.Thomas Rauh351 2.Andreas Rauthe333 3.Frank Meißner324 (53) 4.Ralf Meißner324 (48) 5.Christian Haustein310
Frauen
1.Julia Junker277 2.Christine Stecher276 3.Kerstin Weber264 4.Ursula Weber224
Mannschaften
1.Frühschoppen1266 2.Handwerker1230 3.BBG 21226 4.BBG 11162 5.SERTEC1125

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2015

Traditionsgemäß trafen sich am Buß- und Bettag die nichtaktiven Kegler zur 19. Stadtmeisterschaft in der Kegelsporthalle Kriekauer Straße. Das Organisationsteam um den Vereinsvorsitzenden Michael Ahrens sorgte für gute technische und kulinarische Voraussetzungen, so dass hohe Kegelergebnisse vorprogrammiert waren. Nur 6 Damen nahmen den Wettkampf über 4x15 Wurf auf. Christine Stecher konnte durch vier gleichmäßig gespielte Bahnen die meisten Kegel umwerfen. Mit 307 Kegel lag sie deutlich vor Kerstin Weber (281) und Titelverteidigerin Julia Junker (274). Überraschend ohne Medaille blieb Andrea Hörl, welche seit 2008 erstmals nicht auf dem Podium stand.

Im Männerbereich stellten sich 20 Kegler der Vierbahnenanlage. Thomas Drube gelang mit sehr guten 355 gefallenen Kegeln eine erfolgreiche Titelverteidigung. Altmeister Klaus Weber, der 2013 auf Rang 3 kam, sicherte sich mit 333 Holz den Silberrang und eine „Schnapsrunde“. Ralf Meißner holte sich mit 331 Holz den bronzenen Kegler und blieb zwei Kegel unter seiner Leistung von 2014.

Den Mannschaftswettbewerb dominierte mit 1280 Kegel das Team der „Frühschopper“. Es folgten die Gruppen Sertec mit 1223 und Handwerker mit 1201 gefallenen Kegeln.

Trotz der nicht befriedigenden Teilnehmerzahl zog der Verein von Blau-Gelb eine positive Bilanz und ist bestrebt, zur 20. Meisterschaft mehr Nichtaktive zu mobilisieren. --JUA--

Pokale Pokale
Sieger Sieger
v.l. Meisterin Christine Stecher,
Kerstin Weber, Michael Ahrens,
Julia Junker
Sieger Sieger
v.l. Meister Thomas Drube,
Michael Ahrens, Klaus Weber,
Ralf Meißner
Sieger Sieger
Die Teams Frühschoppen,
Sertec, Handwerker

Fotos: Jens-Uwe Apitzsch

Männer
1.Thomas Drube355 2.Klaus Weber333 3.Ralf Meißner331 4.Thomas Mohnhaupt326 5.Paul Junker316
Frauen
1.Christine Stecher307 2.Kerstin Weber281 3.Julia Junker274 4.Andrea Hoerl258 5.Ursula Weber233
Mannschaften
1.Frühschoppen1280 2.Sertec1223 3.Handwerker1201 4.BBG1169

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2014

Männer
1.Thomas Drube344 2.Ralf Meißner333 3.Heiko Kermes331 4.Jan Kuhne330 5.Jörg Schumann328
Frauen
1.Julia Junker299 2.Andrea Hörl291 3.Christine Stecher274 4.Jaqueline Stein271 5.Charlotte Mühlner198
Mannschaften
1.Frühschoppen1312 2.BBG 11241 3.Handwerker1197 4.Das durstige Dutzend1177 5.Sertec1171

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2013

Männer
1.Thomas Mohnhaupt357 2.Thomas Drube337 3.Klaus Weber336 4.Heiko Kermes327 5.Klaus Zilian312
Frauen
1.Andrea Hörl297 2.Kerstin Weber266 3.Thea Ahrens265 4.Jacqueline Stein250 5.Ursula Weber232
Mannschaften
1.Handwerker1290 2.Frühschoppen1258 3.BBG 21196 4.BBG 11147 5.Fleiwa1067

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2012

Männer
1.Frank Meißner350 2.Jan Kuhne345 3.Thomas Rauh344
Frauen
1.Andrea Hörl301 2.Kerstin Weber268 3.Katharina Krause227
Mannschaften
1.Handwerker1291 2.Frühschoppen1270 3.BBG1269

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2011

Männer
1.Thomas Mohnhaupt359 2.Tilo Weber333 3.Klaus Weber333 4.Ralf Meißner331 5.Thomas Grube319
Frauen
1.Andrea Hörl300 2.Dagmar Zobel274 3.Kerstin Weber262 4.Jaqueline Stein255 5.Julia Altmann239
Mannschaften
1.Handwerker1332 2.Frühschoppen1254 3.BBG1199 4.Zobel1109 5.FFW Merkwitz997

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2010

Die 15. Auflage der mittlerweile zur Tradition gewordenen Stadtmeisterschaft im Kegeln für Nichtaktive fand am 17. 11. 2010 statt. In der Kegelsporthalle Kriekauer Str. trafen sich 9 Damen, 27 Herren und 6 Mannschaften zum Wettstreit über 4x15 Wurf ins volle Bild.

In allen drei Kategorien boten die Hobbysportler tolle Leistungen und neue Kegelbestleistungen. Einen überragenden Nachmittag mit sicheren Händchen, noch dazu Geburtstagskind, hatte Tilo Weber mit neuem Stadtmeisterrekord von 357 Holz. Er verfehlte den Gesamtschnitt von sechs Kegel pro Wurf nur um drei Holz. Mit gehörigem Abstand folgte Titelverteidiger Ralf Meißner (332) und Thomas Mohnhaupt (331). Weitere sechs Resultate über 300 erkegelten Klaus Zilian (318, mit Diplom von drei Neunern in Folge), Klaus Weber (317), Thomas Rauh (306), Thomas Drube (306), Bernd Zeidler (305) und Herbert Kletschke (303).

Im Wettbewerb der Damen holte sich Andrea Hörl mit guten 317 Kegel den goldenen Pokal zurück. Ihr folgten Dagmar Zobel (294) und Kerstin Weber (279).

Den Mannschaftspokal sicherten sich erneut die Kegler vom Team Handwerker mit 1290 Holz vor den Frühschoppenkeglern mit 1217 und dem Team Zobel mit 1157. Knapp geschlagen geben mussten sich die Freizeitkegler BBG (1143), Weber (1073) und der Freiwilligen Feuerwehr Merkwitz mit 1044.

Der Gastgeber Blau-Gelb Taucha verzeichnete eine durchschnittliche Teilnehmerzahl mit überdurchschnittlichen Ergebnissen. Die Leistungsdichte vor allem im Männerbereich und Teamwettbewerb hat zugenommen und findet selbst bei den aktiven Keglern große Anerkennung.

Stadtmeisterschaft 2010 Stadtmeisterschaft 2010
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2010 Stadtmeisterschaft 2010
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2010 Stadtmeisterschaft 2010
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2010 Stadtmeisterschaft 2010
Hover Effekt

Fotos: Jens-Uwe Apitzsch

Männer
1.Tilo Weber357 2.Ralf Meißner332 3.Thomas Mohnhaupt331
Frauen
1.Andrea Hoerl317 2.Dagmar Zobel294 3.Kerstin Weber253
Teams
1.Handwerker1290 2.Frühschoppen1217 3.Zobel1157
Stadtmeisterschaft 2010 Stadtmeisterschaft 2010
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2010 Stadtmeisterschaft 2010
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2010 Stadtmeisterschaft 2010
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2010 Stadtmeisterschaft 2010
Hover Effekt

Fotos: Jens-Uwe Apitzsch


Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2009

Am 18. 11. 2009 fanden sich 32 nichtaktive Kegler und Keglerinnen zur 14. Stadtmeisterschaft in der Kegelsporthalle Kriekauer Str. ein.

Vor allem im Männerbereich gab es sehr gute Ergebnisse über die Distanz von 4x15 Wurf ins volle Bild. Ralf Meißner zeigte mit 338 Kegel eine starke Leistung und verwies Thomas Drube (329) und Altmeister Klaus Weber (325) auf die Plätze.

Leider nur sechs Damen kämpften um den Pokal der Stadtmeisterin. Mit 284 Kegel konnte sich Dagmar Zobel vor Andrea Hörl (276) und Kerstin Weber (253) durchsetzen.

Einen spannenden Wettkampf lieferten sich die Mannschaften der Frühschopper und Handwerker. Ganze acht Kegel mehr trafen die Frühschopper (1273). Platz drei ging an die BBG mit 1159 Holz.

Der gastgebende Kegelsportverein zeigte sich mit der Resonanz nicht zufrieden und wird zukünftig über eine neue Konzeption nachdenken.

Stadtmeisterschaft 2009 Stadtmeisterschaft 2009
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2009 Stadtmeisterschaft 2009
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2009 Stadtmeisterschaft 2009
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2009 Stadtmeisterschaft 2009
Hover Effekt

Fotos: Jens-Uwe Apitzsch

Männer
1.Ralf Meißner338 2.Thomas Drube329 3.Klaus Weber327
Frauen
1.Dagmar Zobel284 2.Andrea Hoerl276 3.Kerstin Weber253
Teams
1.Frühschoppen1273 2.Handwerker1265 3.BBG1159
Stadtmeisterschaft 2009 Stadtmeisterschaft 2009
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2009 Stadtmeisterschaft 2009
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2009 Stadtmeisterschaft 2009
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2009 Stadtmeisterschaft 2009
Hover Effekt

Fotos: Jens-Uwe Apitzsch


Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2008

Zur traditionellen 13. Stadtmeisterschaft trafen sich in der Tauchaer Kegelsporthalle 41 Nichtaktive zum Spiel über 4x15 Wurf in die Vollen. Mit teilweise sehr guten Leistungen wurden 2460 Wurf über die grünen Kunstoffbahnen gerollt.

Beste Keglerin wurde mit 273 Holz Katrin Olczak vor Sabine Kletschke (262) und Andrea Hörl (256).

Im Männerbereich gelang Tilo Weber mit 339 Kegeln das bisher beste Ergebnis eines Stadtmeisters, gefolgt von Klaus Zilian (324). Im Stechen ging es für drei Kegelbrüder über 3x5 Wurf. Das Glück auf seiner Seite hatte Frank Meissner vor seinem Bruder Ralf und Thomas Rauh.

Eine klare Angelegenheit bot sich im Mannschaftsspiel. Souverän mit 1280 Holz siegten die Handwerker vor dem Team Zobel/BBG (1210) und dem Frühschopperklub (1226). Die Pulverköppe (1175), BBG II (1125) und die Freiwillige Feuerwehr aus Merkwitz(1083) konnten da nicht mithalten.


Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2007

Am Mittwoch, den 21.11.07 (Buß - u Bettag) fanden wieder auf der Kegelbahn Kriekauer Straße die Stadtmeisterschaften 2007 für nichtaktive Kegler statt. Startberechtigt waren alle Tauchaer Bürger und alle Clubmitglieder, die auf der Kegelbahn regelmäßig kegeln.

Stadtmeisterschaft 2007 Stadtmeisterschaft 2007
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2007 Stadtmeisterschaft 2007
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2007 Stadtmeisterschaft 2007
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2007 Stadtmeisterschaft 2007
Hover Effekt

Fotos: Jens-Uwe Apitzsch

Zur traditionellen Stadtmeisterschaft trafen sich am Buß- und Bettag 38 nichtaktive Kegler in der Tauchaer Kegelsporthalle. Über die Distanz von 4x15 Wurf in die Vollen rollten 2280 Kugeln. Die Summe der gefallenen Kegel (ca.11000) kann nur geschätzt werden, da sich der PC mit allen Daten kurz vor Ultimo verabschiedet hat. Dies tat der guten Stimmung unter den Teilnehmern kein Abbruch, so dass die Sieger in den Einzel- und Mannschaftswettbewerben noch regulär prämiert wurden. Einstimmiger Tenor: die 13. Auflage kann folgen.

Männer
1.Ralf Meißner322 2.Maik Baumann316 3.Thomas Drube311
Frauen
1.Ilona Wlochwitz254 2.Ursula Weber234 3.Kerstin Weber223
Teams
1.BBG 11192 2.Handwerker1189 3.Frühschoppen1169
Stadtmeisterschaft 2007 Stadtmeisterschaft 2007
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2007 Stadtmeisterschaft 2007
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2007 Stadtmeisterschaft 2007
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2007 Stadtmeisterschaft 2007
Hover Effekt

Fotos: Jens-Uwe Apitzsch


Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2006

Am Mittwoch, den 22.11.06 (Buß - u Bettag) fanden wieder auf der Kegelbahn Kriekauer Straße die Stadtmeisterschaften 2006 für nichtaktive Kegler statt. Startberechtigt waren alle Tauchaer Bürger und alle Clubmitglieder, die auf der Kegelbahn regelmäßig kegeln.

Stadtmeisterschaft 2006
Stadtmeisterschaft 2006
Stadtmeisterschaft 2006

Fotos: Jens-Uwe Apitzsch

Für 54 Teilnehmer rollten auf den vier gut vorbereiteten Bahnen die Kugeln über 4x15 Wurf in die Vollen. 3240 Wurf trafen 14849 Kegel, dies entspricht einem Durchschnitt von 5,1 Kegel. Eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

In der etwas unterbesetzten Damenkonkurrenz (11 Starterinnen) setzte sich erstmalig Katrin Olzack (294) knapp vor Andrea Hörl (293) und Gertrud Zilian (268) Holz durch.

Ebenso spannend verlief, allerdings bei wesentlich stärkerer Beteiligung von 43 Startern, der Wettstreit der Herren. Mit guten 334 Holz verwies Bernd Scholl den wiederum stark aufspielenden Klaus Weber mit 333 knapp auf den Vize-Platz. Auf dem dritten Rang landete Peter Köhler mit 328 Kegel.

Die zum dritten Mal durchgeführte Mannschaftsmeisterschaft ging an das Team von Elektro- Gütlein mit 1284 Holz vor den Tauchaer Handwerkern mit 1245 und dem Team Zobel mit 1124. Ebenso mühten sich die Gruppen BBG, Edelroller, FFW Merkwitz und Frühschopper um bessere Platzierungen. "Im nächsten Jahr greifen wir wieder an", so der Tenor der mit viel Ehrgeiz angetretenen Hobby-Kegler, denn die 12. Auflage ist für den Veranstalter vom KSV Blau-Gelb Taucha bereits vornotiert.

Männer
1.Bernd Scholl334 2.Klaus Weber333 3.Peter Köhler329
Frauen
1.Katrin Olczak294 2.Andrea Hörl293 3.Gertrud Zilian268
Teams
1.Elektro Gütlein1284 2.Handwerker1245 3.Zobel1124
Stadtmeisterschaft 2006
Stadtmeisterschaft 2006
Stadtmeisterschaft 2006

Fotos: Jens-Uwe Apitzsch


Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2005

Am Mittwoch, den den 16.11.05 (Buß - u Bettag) fanden auf der Kegelbahn Kriekauer Straße die Stadtmeisterschaften 2005 für nichtaktive Kegler statt. Startberechtigt waren alle Tauchaer Bürger und alle Clubmitglieder, die auf der Kegelbahn regelmäßig kegeln.

48 Männer, 8 Frauen und 4 Mannschaften kämpften auf der Kegelbahn an der Kriekauer Straße um die Tauchaer Stadtmeisterschaft für nichtaktive Kegler. Nach reichlich 4 Stunden Wettkampf konnte Vereinsvorsitzender Michael Ahrens dann die Sieger bekannt geben und ihnen Pokale und Urkunden überreichen.

Männer
1.Andre Neidhardt329 2.Herbert Knetschke317 3.Jörg Schumann316
Frauen
1.Bärbel Hübschmann301 2.Andrea Hörl296 3.Cornelia Musketa280
Teams
1.Handwerker1215 2.Pulverköppe1121 3.BBG1106

Stadtmeisterschaft der nichtaktiven Kegler 2004

Rekordbeteiligung bei Stadtmeisterschaft im Kegeln / oder 58 Amateure messen ihr Können.

Mit 58 Startern zur diesjährigen Stadtmeisterschaft für nichtaktive Kegler verzeichnete der Veranstalter vom KSV Taucha einen neuen Teilnehmerrekord. 18 Frauen und 40 Männer ließen 3480 Kugeln in das Volle Bild rollen, um ihre Meister in den Kategorien Frauen, Männer und erstmals Mannschaft zu ermitteln. In spannenden Duellen und manchem Schweißtropfen standen nach mehr als vier Stunden die Sieger fest:

Stadtmeisterin wurde mit 313 Holz Andrea Hörl vor Bärbel Hübschmann (311) und Titel- Verteidigerin Simone Mann (306), Stadtmeister mit 334 Holz wurde Klaus Zilian vor Herbert Kletschke (325) und Harald Marklein (320).

Stadtmeisterschaft 2004 Stadtmeisterschaft 2004
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2004 Stadtmeisterschaft 2004
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2004 Stadtmeisterschaft 2004
Hover Effekt
Stadtmeisterschaft 2004 Stadtmeisterschaft 2004
Hover Effekt

Erster Stadtmannschaftsmeister im gemischten Spiel wurde das Team Zobel (1204) vor den Handwerkern (1191) und den Montagskeglern (1170). Aber auch die anderen Kegelgruppen wie die "Fröhlichen Vier", "Pulverköppe", FFW Merkwitz, Bellabimba, Volkssolidarität und "Was Frauen wollen" hatten ihren Spaß am Kegelspiel.

Alle Siegerleistungen bedeuten neue Bestleistungen über die Distanz von 4x15 Wurf. In lockerer Atmosphäre wurde der Abend im Schein der Siegerpokale mit einem guten Tropfen beendet.